RB-Fan-Choreo beim Spiel gegen St.Pauli 2015

Eindrücke aus dem Gästeblock

4. Spieltag RB Leipzig vs. St. Pauli am 23.08.2015

Da wir als Fanvertreter uns auch um das Wohlbefinden unserer Gäste sorgen, kamen wir auf die Idee einfach mal dem Gästeblock einen Besuch abzustatten.
Gesagt… getan!

Ken und meine Wenigkeit machten uns also auf den Weg durch das halbe Stadion, um im Gästebereich mal „Hallo!“ zu sagen und uns vorzustellen.
Zweifel kamen uns auf dem Weg dahin schon, aber: … Augen zu und durch!
Unser erster Weg führte uns Richtung Einlass.
Zu unserer Überraschung musste sich niemand ausziehen oder Trikot wechseln.
Man hatte ja so etwas gehört, dass einer gehört hat, dass jemand gehört hat …
Zum Glück alles super normal.
Wieder oben angelangt kam nun Zettel und Stift zum Einsatz.
Einfach mal losgefragt: „Wie war die Anfahrt?“
„Wie war die Einlasskontrolle?“
„Was passt gar nicht?“

Und hier die Antworten:
„Warum gibt es hier kein Bier für uns?“
„Sind wir schon in München?“ … „… zu weit gefahren?“
Wir konnten beruhigen. Immer noch Leipzig und immer noch die Arena.
Aber die Sache mit dem Bier, konnten wir uns auch nicht erklären.

Wir staunten über das Fachwissen zum altehrwürdigen Zentralstadion.

Einziges Manko, es wäre schön wenn es Rolltreppen oder Aufzüge für jedermann gäbe.
Die Treppen sind nicht jedermanns Sache. (Wem sagen die das?)
Und hier ganz Ernst, unsere Fans und Gästefans mit Behinderung haben mit den Treppen ihre liebe Müh.
Vielleicht kann man ein paar Muskelprotze im Format XXL, als Träger bereitstellen.

Fazit:
Wir wurden nicht blöde angemacht und wie Außerirdische beäugt.
Im Gegenteil, wir wurden aufgemuntert weiter zu machen und öfters bei unseren Gästen vorbeizuschauen…

Das werden wir tun. Versprochen.

Rot Weiße Grüße eure Fanvertreter
Ken und Thomas