Jugend im Fanverband

– die erste Generation ohne alte Liebe –

„Das Leben, das wir führen wollen, das können wir selber wählen. Also los, schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen.“ – Julia Engelmann

RB ist gerade erst zehn Jahre alt geworden, für die meisten Fans gab es ein Leben davor. Viele von uns haben einen alten Verein, ziehen Vergleiche und zumindest der Autor wäre jetzt gern noch einmal jung. Denn jetzt wächst gerade vor unser aller Augen und mitten unter uns die zweite Generation RB Fans heran. Eine Generation, die alt genug ist um von Anfang an mit Mama, Papa, Oma, Opa im Stadion gewesen zu sein und doch zu jung für eine alte Liebe.

Ohne Frage, viel ist in den letzten Jahren hier entstanden, aber nur wer frei von altem Ballast ist, kann auch wirklich Neues erschaffen.
Alles was wir „Alten“ jetzt noch machen können, ist mit Rat und Tat zur Seite stehen wenn wir gefragt werden. Das Portemonaie aufmachen, wenn die Träume größer als die eigenen Taschen sind und zusehen wie die erste Generation Rasenball diese einmalige Chance nutzt.

Open chat
Brauchst Du Hilfe?
Powered by